Auf ein Neues

Schon wieder umgezogen. Das war klar und nur eine Frage der Zeit. Schließlich hatten wir im Gottesweg nur einen befristeten Mietvertrag. Daher bin ich froh, daß das FORMFAB eine neue Bleibe gefunden hat und dazu noch in der direkten Nachbarschaft.

Hier geht es rein.

Höninger Weg 47, 50969 Köln Zollstock

Keine 1000 Meter vom bisherigen Standort entfernt, sitzen wir nun in den Räumen des Partnerunternehmen Bächer Bergmann GmbH. Und ich bin wirklich froh, das dem so ist, ergänzen wir uns doch geradezu genial. Die Tischlerei arbeitet schon lange an der Schnittstelle zwischen klassischem Handwerk und digitaler Produktion, unter anderem mittels Lasercutter, 3- und 5-Achs-CNC-Holzbearbeitungszentren sowie einem KUKA Roboterarm.

Außerdem unter dieser Adresse zu finden: das responsive design studio von Manuel Kretzer und Hans Sachs, die – beide in der Lehre tätig – parametrisierte, systemische 3D Modelle und spezielle Software-Tools entwickeln um an Individualisierung in Formfindung und Fertigung zu forschen.

Es bleibt spannend.

 

 

Weihnachten 2017

Hoppla, schon wieder ein Jahr zu Ende?

Dieses 2017 hatte Höhen und Tiefen, trotzdem gehe ich mit positiven Gedanken in das kommende Jahr. Und das wünsche ich auch allen meinen Geschäftspartnern und Freunden des FORMFAB.

Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünsche uns allen erholsame Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr 2018.

Anstatt der Weihnachtskarten habe ich dieses Jahr für Little Home Köln gespendet.

Bild: Little Home Köln

Um die Situation von Obdachlosen zu verbessern und eine öffentliche Diskussion über die Situation von Wohnungslosen zu schaffen, baut der Fotograf Sven Lüdecke kleine Holzhütten, die er an Obdachlose in Köln verschenkt. Aus dieser Idee ist mittlerweile ein Verein erwachsen, der mit vielen freiwilligen Helfern auch in anderen Städten aktiv ist und auch dort für viel Diskussionsstoff sorgt.

 

Weihnachten 2016

Liebe Geschäftspartner und Freunde des FORMFAB.

Ein ereignisreiches Jahr mit vielen interessanten Aufgaben, mit alten und neuen Kunden und spannenden Projekten geht bald zu Ende.

Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünsche uns allen ein erholsames Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017.

Anstatt der Weihnachtskarten habe ich dieses Jahr Geld an die Unterstützer der „white helmets“ gespendet.

whitehelmets

Die unbewaffneten Freiwilligen des syrischen Zivilschutzes haben bereits über 73500 Menschen das Leben gerettet, unabhängig ihrer Religion oder Herkunft. Diese Menschen helfen in der schlimmsten und gefährlichsten Region unserer Welt unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Ich denke, dass diese Helden unsere Unterstützung dringend nötig haben.

Diese Menschen machen mir Mut.

iMakr 3D Event

Kurzentschlossen bin ich dann letzten Donnerstag nach London geflogen, um im dortigen iMakr Store das 3D Event, eine Art Hausmesse zu besuchen.

Neben dem Vertrieb von Desktop- 3D Druckern und 3D Scannern bietet das Team von iMakr kompetente Beratung und Schulungen rund um die Themen 3D Drucken und Scannen.

Gezeigt wurden an diesem Tag aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Materialien und Maschinen. Oftmals waren die Entwickler oder CEOs der vertretenen Firmen selbst anwesend. Kurze Fachvorträge der Aussteller rundeten das interessante Ausstellungsprogramm ab.

Der eigentliche Grund für diese spontane Reise war allerdings der EinScan Pro, ein handlicher 3D Scanner, der hier das erste Mal in Europa präsentiert wurde. Da wollte ich mir selber ein Bild von machen. Rebecca Khoo von Shining 3D hatte diesen interessanten Scanner im Gepäck und zeigte ein Gerät von mit überraschend ausgereifter Technik und einem breiten Einsatzspektrum. Noch ist der Scanner nicht zu kaufen, Vorbestellungen werden aber schon angenommen…

Vielen Dank auch an das freundliche Team vom iMakr Store London für diesen inspirierenden Nachmittag.

Der neue Mitarbeiter

Zugegeben, in dieser Rubrik ist lange Zeit nicht viel passiert. Neben dem Tagesgeschäft fehlt leider oft die Zeit die Neuigkeiten zu publizieren. Das soll ab jetzt anders werden. Ich gelobe Besserung. Und hiermit geht es los: Der Neue ist auch schon eine Weile bei uns und macht seinen Job sehr gut.

Ab Sofort gibt es bei FORMFAB auch 3D Ausdrucke im FDM Verfahren. Unsere neue Maschine ist ein Deltadrucker und kann Schichtstärken von 0,3 mm bis zu 0,05 mm drucken.

Er arbeitet nach dem Prinzip des sogenannten Schmelzschichtverfahrens; Hierbei wird ein Kunststoffdraht punktuell erhitzt und mittels einer feinen Düse in den Konturen des digitalen Modells schichtweise aufgetragen.

Aufgrund ihrer Biokompatibilität und besseren Umweltverträglichkeit verarbeiten wir vorwiegend PLA (Polylactid) Filamente, diese sind für ein breites Spektrum an Anwendungen geeignet.

Dieses Druckverfahren kommt vor allem bei ersten Konzeptentwürfen zum Einsatz, weil es ein relativ kostengünstiges Verfahren ist. Es eignet sich besonders für große Teile ohne besondere Komplexität oder einfache Funktionsmuster.

ATOM

Stellen Sie unseren neuen Mitarbeiter doch einfach mal auf die Probe.

Charity Rally 2015

FORMFAB unterstützt das Team Baltic TEa-Time bei der diesjährigen BALTIC-SEA-CIRCLE Charity Rally.

Und zwar in Form eines gesponserten Maskottchens. Ausgedruckt auf unserem neuen Stereolithografie Drucker, wird es die Kühlerhaube des Mercedes W124 230 TEBaujahr 1991 schmücken und den beiden Piloten hoffentlich Glück bringen. Denn dieses werden sie unterwegs auch brauchen, gilt es doch bei dieser Rally in 16 Tagen 7500 km durch 10 Länder quasi ohne Pausen rund um die Ostsee zu fahren. Mit Fahrzeugen die mindestens 20 Jahre alt sind. Und natürlich ohne GPS.

Der eigentliche Sinn der Baltic-Sea-Circle-Rally ist natürlich die Einnahme von möglichst vielen Spendengeldern. Dazu haben die beiden auch eine Webseite eingerichtet, die Erlöse gehen u.a. an die Arche e.V., die das Ziel hat, Kinder in Armut zu unterstützen.

Viel Glück und kommt heile an.

Umgezogen

Ab heute ist es offiziell. Das FORMFAB ist unter einer neuen Adresse zu finden.

Nicht weit entfernt vom alten Standort haben wir nun endlich mehr Platz für Menschen und Maschinen.

Gottesweg 56-62, 50969 in Köln- Zollstock.

Die gewohnte und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Agentur Paffenholz bleibt bestehen, also bekommen Sie neben 3D Druck, CNC Fräsen, 3D Scannen bei uns auch Lasercutting.

Gottesweg 56-62, 50969 Köln

Zur Anfahrtsbeschreibung hier entlang…